Warentest Kompostertest – Juwel Aeroplus 6000 mit Bestnoten

Juwel ist ein Hersteller für Garten- und Haushaltsprodukte. Durch die Produkte aus dem Haus ist das Kompostieren entscheidend besser geworden. Der Meinung sind auch unabhängige Tester, die für Vergleich.org abgestimmt haben. Sie haben dem Juwel Aeroplus 6000 Bestnoten verliehen.

Drei Phasen bis zum Kompost

Komposter Aeroplus 6000, Foto: juwel.com

Im Aeroplus 6000 werden Küchen oder auch Gartenabfälle in drei einfachen Phasen in guten Kompost verwandelt. Dabei kann der Aeroplus 6000 auch mit seinem gelungenen Design überzeugen. In seinem Inneren hat er eine Mehrkammern-Technologie, die mindestens genauso faszinierend ist.

Die Entwicklung ist eine enge Zusammenarbeit von Juwel und einer Universität für Mikrobiologie. Es hat dafür mehrere Jahre und Versuchsreihen gebraucht. Durch das System kann ohne das Umsetzen bester Kompost hervorgebracht werden, und zwar in einer wesentlich kürzeren Zeit. Ist die Sammelkammer befüllt, muss in die Kompostierkammer eine größere Menge vom dem Kompostgut eingefüllt werden.

Die intensive Zufuhr von Sauerstoff beschleunigt das schnelle Kompostieren, da es sich zügig und intensiv erwärmt. Zudem wird viel an Feuchtigkeit abgegeben. Während sich das Volumen deutlich verkleinert, ist es möglich, die Kompostierkammer bis zu dreimal zu entleeren. Es dauert zwischen sechs und acht Wochen, bis die Kompostierkammer entleert wird. Es kommt auch auf die Jahreszeit und den Kompostanfall an.

Ist das Kompostgut weitgehend abgebaut, kommt es per Handkurbel, die außen angebracht ist, über den Drehboden in die Reifekammer. Hier in der Reifekammer bekommt das weitgehend fertige Kompostmaterial intensiven Kontakt mit dem Boden. Sehr viele Bodenlebewesen verwandelnd da in kurzer Zeit den guten Kompost. Über gegenüberliegende Entnahmeklappen kann er schließlich einfach entnommen werden.

Fazit

Der Aeroplus 6000 sorgt auf einfache und komfortable Weise für wertvollen Kompost.

Test & Testberichte

Schreiben Sie einen Kommentar