Boden pH-Wert selbst bestimmen

Die Beschaffenheit vom Boden im Garten spielt eine wichtige Rolle, denn dieser ist die Grundlage für ein gesundes Wachstum von Bäumen und Pflanzen. Dabei sollte nicht nur für eine optimale Pflege der Pflanzen gesorgt werden, sondern auch darauf geachtet werden, dass der Boden ausreichend Nährstoffe zur Verfügung stellt. Ein besonders wichtiger Punkt ist dabei der pH-Wert im Boden, der durchaus das Wachstum beeinträchtigen kann, wenn er nicht stimmig ist. Damit genau das nicht passiert, lässt sich der pH-Wert im Boden ganz einfach messen.

Verschiedene Möglichkeiten für ein pH-Wert Messverfahren

Sobald der pH-Wert im Boden nicht mehr stimmt, wird nicht nur die Nährstoffaufnahme der Pflanzen deutlich reduziert, auch das Wachstum wird wesentlich beeinträchtigt. Das bedeutet, der pH-Wert gibt Auskunft darüber, wie die Nährstoffversorgung der Pflanzen aussieht. Nicht immer liegt es daran, dass die Pflanzen nicht vernünftig gepflegt worden sind, sprich sie wurden nicht zurückgeschnitten oder nicht gegossen. Oftmals liegt es einfach daran, dass eine Unterversorgung vorhanden ist. Um das herauszufinden, gibt es mittlerweile verschiedene Möglichkeiten: PH Wert Bodentester Teststreifen und Messgeräte vorgestellt

Bodentester

Wer nicht unbedingt eine Laboranalyse durchführen lassen möchte, kann auch einen Bodentester zu Hilfe nehmen. Diesen gibt es beispielsweise in einem Baumarkt zu kaufen und ermöglicht es, den pH-Wert einfach und schnell zu ermitteln. Um einen genauen Wert zu ermitteln, sollten Sie in jedem Fall Erde nehmen, die ungefähr 10 Zentimeter tief im Boden liegt. Diese wird einfach in einen Eimer gegeben und zerbröselt, damit sich darin keine größeren Stücke mehr befinden und die Messung beeinträchtigen. Nun wird der Bodentester hineingesteckt, um die Werte ermitteln zu können. Die meisten elektronischen Geräte verfügen dazu über ein praktisches Display, welche gleich verschiedene Werte anzeigt.

Werbung

Bestseller Nr. 1
X4-LIFE 4in1 Bodenmessgerät für pH Wert, Feuchtigkeit, Licht und Temperatur - Für Zimmerpflanzen und Garten
  • Einfache und sichere Ermittlung der Bodenqualität
  • Ideal für Topf- und Gartenpflanzen
  • Beleuchtete LCD-Anzeige für einfaches Ablesen
  • Temperaturmessung des Bodens und der Umgebung
  • PH-Wert-Ermittlung und Bestimmung der Lichtintensität
Bestseller Nr. 2
BIFY Bodentester,3 in 1 Bodentester für Feuchtigkeit/Sonnenlicht/pH-Tester,Boden-Feuchtigkeitsmessgerät für Pflanzenerde, Garten, Bauernhof, Rasen(Nur für Boden) kein Batterien erforderlich
705 Bewertungen
BIFY Bodentester,3 in 1 Bodentester für Feuchtigkeit/Sonnenlicht/pH-Tester,Boden-Feuchtigkeitsmessgerät für Pflanzenerde, Garten, Bauernhof, Rasen(Nur für Boden) kein Batterien erforderlich
  • Genaue Messung: Der Three-in-One-Bodentester kann die Bodenfeuchtigkeit von 1 bis 10 messen, die Lichtintensität von 0 bis 2000 ablesen und den pH-Wert zwischen 3,5 und 8 ablesen. Sie können die Umgebung für das Pflanzenwachstum mit der Zeit anpassen.
  • Verwendung: Wenn der BIFYBodentester die Bodenfeuchtigkeit und den pH-Wert messen möchte, muss die Schaltfläche unterhalb dieses Attributs angepasst werden (wenn Sie beispielsweise den Boden-pH-Wert messen müssen, müssen Sie die Schaltfläche an den pH-Wert anpassen). Andernfalls kann der erforderliche Wert nicht genau gemessen werden. Es ist ein hervorragendes Werkzeug für die Verwaltung von Gärten, Blumen, Pflanzen, Gemüse, Sträuchern usw.
  • Die Tiefe der Sonde in den Boden: Der Bodentester benötigt keine Batterien. Führen Sie die Sonde (mindestens 10 cm tief und ungefähr 4 Zoll tief) in den Messbereich ein, um genaue Daten zu erhalten. Leicht zu tragen und zu lagern, auch wenn Sie auf dem Feld arbeiten, nimmt es nicht zu viel Platz im Rucksack ein.
  • Bitte beachten Sie: Wenn Sie den Bodentester verwenden, wird die Sonde in den Boden eingeführt, um Licht, Feuchtigkeit und pH-Wert zu testen. Sie müssen den Knopf unter dem Zeiger einstellen, da sich der Zeiger sonst nicht ändert
  • Anwendungsbereich: BIFY-Bodentester, leicht ablesbare Werte, Verfolgung des Pflanzenwachstums, weit verbreitet im Pflanzenanbau, beim Pflanzen von Blumen und beim Pflanzen von Gemüse
AngebotBestseller Nr. 3
Neudorff - pH Bodentest zur Ermittlung des Boden-pH-Wertes
  • Neudorff pH-Bodentest: Bodentest-Set zur einfachen und genauen Ermittlung des Kalkbedarfs (pH-Wert) von Kulturböden, mit Reagenzien und Hilfsutensilien für 8 Tests
  • basiert auf einer Färbereaktion
  • kann von jedermann ohne chemische Vorkenntnisse in wenigen Minuten durchgeführt werden
  • anhand einfachem Pulver kann die notwendige Kalkmenge leicht ermittelt werden
  • gehört zu den ersten Schritten der Bodenverbesserung, da das Wissen um den Kalk bedarf sehr wichtig ist. Denn Kalk neutralisiert Bodensäure und schafft damit gute Voraussetzungen für ein reges Bodenleben. Eine schwachsaure Bodenreaktion (pH 6 -7) begünstigt den Stoffumsatz im Boden und verbessert damit die Pflanzenernährung. Ein Überschuss an Kalk kann jedoch die Verfügbarkeit von Phosphat und Spurenelementen für die Pflanzen mindern.
Bestseller Nr. 4
Aulande Bodentester Feuchtigkeitsmessgerät Pflanzen, 4-in-1 Bodentemperatur/Licht/pH-Wert/Feuchtigkeitsmesser Messgerät für Garten, Bauernhof, Rasen, Innen und Außen
  • 4-in-1-Funktion - Das Bodentester misst Boden ph-Wert, Feuchtigkeit, Temperatur und Lichtintensität genau, was hilft, die Wachstumsumgebung der Pflanzen besser zu überwachen.
  • Einfach zu bedienen - Wenn Sie eine 9V-Alkalibatterie einstecken, den Feuchtigkeitsmesser in den Boden einführen und die "ON"-Taste drücken, können Sie den Wert innerhalb von 5 Sekunden ablesen. HINWEIS: NUR IN FEUCHTEM BODEN VERWENDBAR. NICHT IN FLÜSSIGKEIT, STEINE, KIESELSTEINE, SÄGEMEHL UND HOLZSPÄNE PASSEN.
  • Wissenschaftlich genau - Eine 200 mm lange, empfindliche Sonde kann Veränderungen des Bodens erfassen und auf dem Bedienfeld anzeigen, wodurch ein wissenschaftlicher Wert für die Bepflanzungsanleitung bereitgestellt wird.
  • Intelligente Energiesparfunktion - Niedriger Batteriestand wird angezeigt und automatisch heruntergefahren, wenn das Gerät nicht länger als 5 Minuten in Betrieb ist.
  • Breite Anwendung - Der Bodentester eignet sich für die Bepflanzung von Blumen, Gräsern und Landschaftsbau im Innen- und Außenbereich. Es ist auch ein ideales Werkzeug für die landwirtschaftliche Produktion.
AngebotBestseller Nr. 5
XLUX Boden-Feuchtigkeitsmessgerät, Boden-Feuchtigkeitsmesser, Hygrometer für den Garten & die Landwirtschaft, bodentester,Keine Batterien erforderlich
  • GARANTIE: Zufriedenheitsgarantie und er Kundenservice innerhalb einer 24-Stunden-Betreuung. Wenn du irgendeine Frage hast - Kontaktieren Sie uns - erhalten Sie 18 Monate kostenlose Ersatzgarantie.
  • Feuchtigkeitssensor: Sie messen Feuchtigkeit der Erde mit dem XLUX Feuchtigkeitssensor für den Boden. Ihre Pflanzen wachsen gesund und stark (verwenden Sie es nicht, um Wasser direkt zu testen).
  • Einfach zu bedienen: Drücken Sie einfach das Messgerät in den Boden und schon können Sie den Wert ablesen. Keine Batterien oder Stromversorgung notwendig, einfach einstecken und ablesen.
  • Geeignet für den Innen- und Außeneinsatz: Sie müssen nie mehr den Feuchtigkeitsgehalt erraten. Nun wissen Sie, wann Sie den Garten bewässern und Blumen und Pflanzen im Innen- und Außenbereich gießen müssen.
  • Weniger Schaden: Einzelsonde, weniger Schäden an den Wurzeln, gräbt nach dem Test nicht zu viel Erde aus.

Aktualisierung: 1.12.2021 / *=Affiliatelink/Werbung, Bilder: Amazon Product Advertising API

Bodentester Angebote

Aktualisierung: 1.12.2021 / *=Affiliatelink/Werbung, Bilder: Amazon Product Advertising API

Laboranalyse

Die Alternative zum manuellen oder digitalen Bodentester ist ohne Frage die Laboranalyse, die nicht selber durchgeführt werden kann. In der Riegel findet diese laborgeschützte Bodenanalyse beispielsweise durch Wertstoffhöfe, Forschungsinstitute oder Landwirtschaftskammern statt, wo neben Experten auch die notwendige Ausrüstung vorhanden ist. Allerdings ist dieser Laboranalyse meist nicht kostenlos, sodass es eine Überlegung wert ist, mit einem Bodentester diese Analyse doch selber durchzuführen.

Produkte:

PH Wert Bodentester Teststreifen und Messgeräte vorgestellt

Die Regulierung vom pH-Wert

Der pH-Wert für den Boden kann sehr unterschiedlich sein und richtet sich im Grunde genommen danach, welche Pflanzen dort gepflanzt worden sind. Während beispielsweise ein leichter Boden einen sehr niedrigen pH-Wert benötigt, der zwischen fünf und sechs liegt, ist bei schweren Böden hingegen ein Wert von 5,5 bis 7,5 erforderlich. Sollte der Boden diesen Werten nicht entsprechen, lässt er sich verhältnismäßig leicht sowohl nach oben als auch nach unten beeinflussen und korrigieren.

Wenn es darum geht den pH-Wert zu erhöhen oder zu reduzieren, wird auch von einer Kalkung gesprochen. Dabei wird unterschieden zwischen einer Erhaltungskalkung und einer Gesundungskalkung. Wenn also der pH-Wert konstant gehalten werden soll, kommt in der Regel eine Erhaltungskalkung zum Einsatz. Sollte der pH-Wert allerdings gesteigert werden, kommt ein gesundender Kalb zum Einsatz. Kurz gesagt, bei einem schweren Boden eignet sich am besten Löschkalk, während bei einem leichten Boden eher Converter Kalk zum Einsatz kommt.

PH-Wert messen und den Boden anpassen

Der pH-Wert sollte in jedem Fall stimmig mit der Bodenbeschaffenheit sein, denn sonst wird sich das negativ auf das Wachstum der Pflanzen auswirken. Dabei wird von einem neutralen Boden gesprochen, wenn der pH-Wert zwischen 6,5 und 7,5 liegt. Ein saurer Boden hingegen weist einen Wert von unter 6,5 und ein alkalischer Boden von 7,5 und höher auf.

Grundsätzlich ist hierbei zu wissen, welches Pflanzen welchen pH-Wert benötigen, um ausreichend wachsen und gedeihen zu können. Stellen Sie fest, dass der pH-Wert im Boden viel zu hoch ist, lässt sich Nadelkompost oder Torf in den Boden mit einarbeiten, um den pH-Wert zu senken. Bei einem zu niedrigen Wert hingegen, kann Kalk dem Boden zugeführt werden, um eine vernünftige Versorgung zu gewährleisten.

Schreibe einen Kommentar