Offene Wohnküchen liegen voll im Trend

Wer heute eine neue Küche plant, entscheidet sich immer öfter für eine moderne, offene Küche. Offene Wohnküchen haben eine wahre Hochkonjunktur.

Offene Wohnküche: Vor- und Nachteile

Mit einer offenen Wohnküche verschmilzt die Küche mit dem Wohnbereich zu einer Einheit. Wer sich eine offene Wohnküche wünscht, sollte das bereits bei der Planung berücksichtigen, da sich Zwischenwände oftmals aus statischen Gründen nachträglich nicht mehr entfernen lassen. Für offene Wohnküchen gibt es drei verschiedene Varianten. Es kann eine einzelne Küchenzeile sein oder als Küche in zweizeiliger L-Form und als letzte Form in U-Form. Die U-Form ist besonders beliebt und oft mit einem offenen Tresen zum Wohnbereich kombiniert. Dabei hat der Tresen nicht nur die Aufgabe eines Raumteilers, er kann auch den Tisch ersetzen, besonders für einen schnellen Kaffee am Morgen. Statt der U-Form kann eine freistehende Kücheninsel in die Küche integriert werden. Viele private Küchen haben mittlerweile eine Kücheninsel. Durch sie werden die Gestaltungsmöglichkeiten sehr vielfältig. Je nach den eigenen Wünschen können Kochfeld, Spülbecken, Kühlschrank oder Geschirrspüler integriert werden. Zudem bieten sie jede Menge Stauraum.

Gleich mit einplanen

Bei der Planung einer offenen Küche ist es sinnvoll die gewünschte Küchenzeile direkt in die Planung einzubeziehen. Auf diese Weise werden in der Bauplanung die Anschlüsse für Herd und Wasser schon berücksichtigt. Soll der Tresen oder eine Kücheninsel einen Wasseranschluss bekommen, muss dieser unter dem Fußboden verlegt werden. Änderungen, die nachträglich anfallen, verteuern die Sache und sind mit enormem Aufwand verbunden. Die Küchenmöbel sollten bei der Planung passend zum Wohnbereich und dem Mobiliar ausgewählt werden. Sind die Stile zu verschieden, kann das sehr schnell zu einem unharmonischen Gesamtbild führen. Hat die offene Küche keine Fenster, ist eine leistungsstarke Dunstabzugshaube eine sehr gute Investition. Nach Möglichkeit sollte direkt eine Abluft-Dunstabzugshaube eingeplant werden. Sie entfernt aus Küche die Gerüche, die beim Kochen und Braten entstehen am effektivsten. Für eine Abluft-Haube muss ein Durchbruch in die Außenwand gemacht werden. Wichtig ist zudem auf die Betriebsgeräusche der Geräte zu achten, damit sie sich nicht störend auswirken.

Auch das könnte Sie interessieren !

Schreiben Sie einen Kommentar